Musikfest Bremen - Arp-Schnitger-Festival III: AUS DER NORDDEUTSCHEN ORGELSCHULE

PDF

Musik
Programm: Heinrich Scheidemann: Praelumbulum in d-Moll Delphin Strunck: Magnificat noni toni: Meine Seele erhebet den Herren Samuel Scheidt: Alamande »Also gehts also stehts« SSWV 137 (aus: Tabulatura Nova II, 1624) Matthias Weckmann: Fantasia ex D Georg Böhm: Partita über »Freu dich sehr o meine Seele« (Auszüge) Dieterich Buxtehude: Praeludium ex d BuxWV 140 Johann Sebastian Bach: »Christ lag in Todesbanden« BWV 718 Christoph Wolfgang Druckenmüller: Concerto in A (aus dem Husumer Orgelbuch, 1758) Die 1729 – 1731 von Christian Vater erbaute Orgel in Wiefelstede weist heute trotz eines Umbaus im 19. Jahrhundert den größten Originalbestand eines von Vater geschaffenen Instruments auf. Auf ihr bietet Bart Jacobs, Titularorganist der Brüsseler Kathedrale St. Michael und St. Gudula, einen Streifzug durch die Norddeutsche Orgelschule. Folgerichtig beginnt er bei Heinrich Scheidemann und Samuel Scheidt, die beide Schüler von Jan Pieterszoon Sweelinck in Amsterdam waren. Über Matthias Weckmann spannt sich der Bogen bis zu Dieterich Buxtehude und Georg Böhm, den Bach während seiner Schulzeit in Lüneburg kennengelernt hatte. Mit Christoph Wolfgang Druckenmüller, Organist im Alten Land und bis zu seinem Tod 1741 am Dom zu Verden, lenkt Jacobs abschließend den Blick auf die Entwicklung der norddeutschen Orgelmusik in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Bart Jacobs: Orgel Tickets € 15 (erm. € 12)

Terminübersicht

Donnerstag, den 22.08.2024

19:30 - 21:00 Uhr

Gut zu wissen

Preisinformationen

Tickets € 15 (erm. € 12)

Veranstalter

Musikfest Bremen gGmbH, 28195 Bremen
Domsheide 3
28195 Bremen

Autor:in

Ostfriesland Tourismus GmbH
Ledastr. 10
26789 Leer

Organisation

Ostfriesland Tourismus GmbH

In der Nähe

Anfahrt
St. Johannes Kirche
Kirchstraße 8
26215 Wiefelstede
Veranstalter
Musikfest Bremen gGmbH, 28195 Bremen
Domsheide 3
28195 Bremen