Krebsteich

PDF

Seen
Der Krebsteich wurde von Graf Anton Günther im 17. Jahrhundert angelegt.
Hier wurden zur damaligen Zeit Flusskrebse gezüchtet, die damals als Leckerbissen galten und an der gräflichen Tafel natürlich nicht fehlen durften. 
Dieser hochherrschaftliche Genuss ist uns heute leider verwehrt, da die einheimische, vom Aussterben bedrohte Krebsart nur noch in vereinzelten Heidegewässern vorkommt.

Bis vor wenigen Jahren diente der Krebsteich noch der Wasserversorgung der Schlossgärtnerei, doch nur der verfallene Steg erinnert noch an diese Nutzung.
 
Der jenseits des Krebsteiches liegende Lange Teich konnte nach Reparatur der kleinen Staumauer vor einigen Jahren wieder in Betrieb genommen werden. Unter den hohen Bäumen rührt kein Wind den Wasserspiegel, sodass sich zu jeder Jahreszeit sehr reizvolle Spiegelbilder der Baumkronen ergeben.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Eignung

  • für jedes Wetter

Preisinformationen

Der Krebsteich ist frei zugänglich.

Ansprechpartner:in

Gemeinde Rastede

Schlosspark
26180 Rastede

04402 9200

zentrale@gemeinde.de

Website

Autor:in

Residenzort Rastede GmbH

Organisation

In der Nähe

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.