Freilichtmuseum "Tollhus up'n Wurnbarg"

PDF

Museen/Sammlungen
Das "Zollhaus auf dem Wurnbarg" war eine Zollstation 
Das "Zollhaus auf dem Wurnbarg" war früher eine Zollstation zwischen Ammerland und dem Oldenburger Münsterland. Später zum Heuerhaus umgebaut, ist es jetzt zusammen mit der Bleicherhütte und dem Backhaus ein idyllisch am Flüsschen Aue gelegenes Museum, in dem zahlreiche Exponate aus der Geschichte der Ammerländer Landwirtschaft ausgestellt werden.

Neben Führungen - auf Anmeldung - bietet das Museum auch Getränke und Speisen an, ebenfalls nach vorheriger Anmeldung. Das Museum ist ganzjährig geöffnet.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Besuche bzw. Führungen sind ganzjährig nach vorheriger Anmeldung möglich.

Preisinformationen

Es wird kein Eintrittsgeld erhoben, allerdings freut sich der Heimatverein "Vergnögde Goodheit" um eine keine Spende für die Erhaltung, Pflege und Erweiterung der Anlage.

Autor:in

Gemeinde Edewecht

Rathausstraße 7
26188 Edewecht

+49 (0)4405/916-0

gemeinde@edewecht.de

Website

Organisation

In der Nähe

Freilichtmuseum "Tollhus up'n Wurnbarg"

Wittenberger Straße 14
26188 Edewecht - Wittenberge

0 44 05 / 69 70

info@heimatverein-vergnoegde-goodheit.de

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.