Zu Gast im Park: Theater Laboratorium – Die Rotkäppchen-Variationen

PDF

Bühne

Die Nordwest-Zeitung präsentiert "ZU GAST IM PARK":

Die Lausitz. Hier wurde 1906 der letzte Wolf in Deutschland erschossen. Und ebenfalls hier wurde er fast neunzig Jahre später wieder angesiedelt. Und doch bleibt immer ein Unbehagen ob seiner Existenz. Er ist ein Gänger zwischen den Welten, ganz bei sich. Seine Fremdheit ist faszinierend, ein wenig beängstigend und erotisch zugleich. Seine Schönheit und sein „Intellekt“ unwiderstehlich. Seine Augen erzählen von seiner Wärme.

Eben diese Faszination übt er auch auf unser Rotkäppchen aus, das natürlich kein Kind mehr ist, es auch nie war, in den Ursprüngen des Märchens. Eine zarte Liebesgeschichte entspinnt sich. Aber so darf es nicht sein. Nie. Und schon gar nicht in der Lausitz in den späten 60er Jahren. Die Staatssicherheit schaltet sich ein und entsendet ihren besten Mann in die Lausitz. Dr. Alfred Gallwitz trifft mit dem Wolf auf einen Gegner, der das Florett beherrscht. Der Wolf beginnt, in den unbestellten Feldern des Dr. Gallwitz seine Spuren zu hinterlassen.

Gut zu wissen

Preisinformationen

Siehe Ticketlink

Terminübersicht

Mittwoch, den 12.06.2024

19:30 - 22:00 Uhr

Donnerstag, den 13.06.2024

19:30 - 22:00 Uhr

In der Nähe

Park der Gärten

Elmendorfer Straße 40
26160 Bad Zwischenahn - Rostrup

04403 81 960

04403 81 96 66

info@park-der-gaerten.de

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.