Radroutennavigator

Touren selber planen.
Genial einfach oder einfach genial!

Probieren Sie es aus …

Mit der Draisine auf der Schiene.

Natur entdecken auf eine andere Art!

Draisinenspaß für Alt und Jung!

Wanderregion Ammerland

8 Wander- und Spazierwege führen durch die Parklandschaft

Mehr zum Thema Wandern



Howieker Wassermühle



Auf schmalem Weg passiert man den Draisinenbahnhof (mit Rastplatz) und kommt durch ein kleines Waldgebiet, vorbei am Rastplatz ,,Howieker Inhanger",  zur Howieker Wassermühle. Die Howieker Wassermühle wurde 1608 erbaut und es ranken sich zahlreiche interessante Geschichten um sie. Weiter auf einem schönen, schmalen Weg geht es über die ,,Karlshofer Straße", die zum Teil noch mit den ursprünglichen Klinkern befestigt ist, zum Badesee ,,Karlshof".Wenn Sie mögen, können Sie hier ein erfrischendes Bad nehmen. Vom Badesee wandern wir weiter auf dem Weg der ehemaligen ,,Pferdebahn". Auf diesem Weg wurde in früheren Jahren der Torf vom Fintlandsmoor zum Bahnhof in Ocholt; mittels Loren, transportiert. Und da diese Loren in den Anfangsjahren des letzten Jahrhunderts noch von Pferden gezogen wurden, heißt dieser Weg bis zum heutigen Tage ,,Pferdebahn". An der Feuerwehr vorbei und hinter der Schule entlang, gelangen wir wieder zu unserm Ausgangspunkt, am Bahnhof ,,Westerstede-Ocholt" zurück. Dort gibt es ein Cafe und Einkaufsmöglichkeiten. Die Strecke ist abwechslungsreich und größtenteils bewaldet bzw. führt an Wallhecken entlang.

Sie können die Wanderung auch in der Nähe der Wassermühle beginnen, hier gibt es eine Parkmöglichkeit (kostenlos) an der Ecke ,,Karlshofer Straße - Up de Höh", Navianschrift: ,,Up de Höh" in 26655 Westerstede, Ortsteil Howiek.

Navianschrift für den Parkplatz (kostenlos) am Bahnhof ,,Westerstede-Ocholt": ,,Westring 3" in 26655 Westerstede, Ortsteil Ocholt

Autor: Udo Meints


Alle Downloads

Bilder



Routen-Infos

Streckenlänge

7.9 km

Downloads

Weitere Routen

zur Übersicht

Druckversion Kontakt Impressum Datenschutz