Radroutennavigator

Touren selber planen.
Genial einfach oder einfach genial!

Probieren Sie es aus …

Mit der Draisine auf der Schiene.

Natur entdecken auf eine andere Art!

Draisinenspaß für Alt und Jung!

Wanderregion Ammerland

16 Wander- und Spazierwege führen durch die Parklandschaft

Mehr zum Thema Wandern



Tour 19 : Aueweg



Die Route für Familien! Die Rundtour beginnt in Bad Zwischenahn auf dem wunderschön gelegenen Aueweg. Man radelt entlang der Aue bis hin zum Landschaftspark Aue-Niederung, der mit einem kleinen idyllischen See und mehreren Sitzmöglichkeiten zum Verweilen einlädt. Weiter geht es vorbei an Wald und Wiesen und dem Klärwerk bis hin zu Neumanns Ponyhof.   Hier gibt es vielerlei Möglichkeiten für Kinder, sich auszutoben. Das Hotel Hubertus mit Neumanns Ponyhof bietet neben Übernachtungsmöglichkeiten, Gastronomie und einem umfangreichen Wellnessangebot u.a. Ponyreiten, Karpfenfütterung, Tretbootfahren und Minigolf für Kinder an. Anschließend geht es weiter Richtung Osterscheps. Hier befindet sich der sehenswerte Privatgarten ,,Oellien", der sich auf 5.000m² erstreckt. Ein wahrer Genuss für Pflanzenliebhaber. Neben Rhododendren gibt es viele andere Pflanzenarten und Zierfasane zu bestaunen. Als Rastpunkt bietet sich Sonja's Mölkhus in Süddorf an. Hier gibt es noch echte Hausmannskost, wie z.B. selbstgemachten Kuchen, Schwarzbrot mit Schinken und viele verschiedene Milchspezialitäten zu genießen. Große Grünflächen bieten zudem viel Platz für Kinder. Das Mölkhus ist allerdings nur am Wochenende (Sa/So) geöffnet. Dann geht es weiter in Richtung Küstenkanal.

Exklusiv für Radwanderer beginnt hier der Kleinbahnwanderweg am südlichsten Punkt mit der Kleinbahnbrücke über den Kanal. Hier pendelte zwischen 1912 und 1991 die Kleinbahn vom Edewechterdamm bis nach Bad Zwischenahn. Dort befindet sich auch die ehemals befahrene Kleinbahnbrücke. Dort kann man es sich auf einer Bank gemütlich machen und den Blick über den Küstenkanal genießen. Wer noch mehr Informationen zur Kleinbahn haben möchte, kann sich bei unserer ,,Culture Call" Station am Kleinbahnwanderweg noch mehr Wissenswertes einholen. Zudem befindet sich hier ein kleiner Torf-Verladehafen, bei dem auch heutzutage noch Torf verschifft wird. Auf dem Kleinbahnwanderweg geht es dann 12,2 km Richtung Bad Zwischenahn. In Ekern bietet sich noch ein kurzer Stopp bei der 1835 erbauten Ekerner Mühle an, die man vom weitem durch die Bäume erspähen kann. Insgesamt gibt es auf der Strecke mehrere Schutzhütten zum Ausruhen und Picknicken. Fast am Ausgangspunkt angelangt, führt die Tour durch den Ort Bad Zwischenahn. Die schöne Fußgängerzone mit vielen regionalen Restaurants und den kleinen Läden laden noch einmal zum Bummeln und Entspannen ein.


Alle Downloads

Bilder



Routen-Infos

Streckenlänge

30.7 km

Downloads

Weitere Routen

zur Übersicht

Druckversion Kontakt Impressum