Radroutennavigator

Touren selber planen.
Genial einfach oder einfach genial!

Probieren Sie es aus …

Mit der Draisine auf der Schiene.

Natur entdecken auf eine andere Art!

Draisinenspaß für Alt und Jung!

Wanderregion Ammerland

16 Wander- und Spazierwege führen durch die Parklandschaft

Mehr zum Thema Wandern



Tour 05: Kirchwege & Zwischenahner Meer



Die Route ist ein gelungener Rundkurs durch alle Landschaftsfacetten des Ammerlandes und umfasst drei der schönsten Kirchwege abseits jeglichen Verkehrs - die selbst bei nassem Wetter ,,gnädig" zum Radfahrer sind: den alten Kirchweg von Westerstede nach Gießelhorst, den besonders schönen nördlichen Kirchweg rund um das Zwischenahner Meer und den Torsholter Kirchweg durch das Südholz.

Letzterer ist ein wahrer Leckerbissen für Radler: Hier kommt man durch enge Waldpfade auch am Burgwall Mansingen vorbei, wo es eine Rastbank innerhalb der begehbaren Wälle gibt. Die Burg gehörte dem Ministerialen­geschlecht von Mansie, das im Dienste Oldenburgs stand.
Bei einem weitergehenden Interesse am Thema Kirchwege kann man sich bei der Ammerland-Touristik die kostenfreie Broschüre ,,Kirchwege im Ammerland" bestellen.

Ein besonderer Genuss ist zweifel­los die Umrundung des Zwischenahner Meeres auf einem lauschig bewaldeten Uferpfad. Teils bemerkt man den See gar nicht, teils eröffnen sich immer wieder fensterartige Seeblicke und es häufen sich die Gastronomieadressen. In Dreibergen, am Nordufer, kann man den Anleger am Fährkroog für eine Seerundfahrt nutzen oder hier einfach Pause machen. Namengebend für den Ort ist die beeindruckende Dreihügelanlage der mittelalterlichen Burg derer von Elmendorf, die vollständig begangen werden kann.

Bad Zwischenahn wartet mit mehreren Attraktionen auf: Einerseits kann man gut bummeln gehen und die zahlreiche Gastronomie nutzen, andererseits das Freilichtmuseum ,,Ammerländer Bauernhaus" mit Windmühle und die sehr schmucke Pfarrkirche St. Johannes besichtigen, deren reiche Innenausstattung aus dem Spätmittelalter und der frühen Neuzeit stammt.

Auch der Radweg entlang des Bahndamms Oldenburg - Bad Zwischenahn ist sehr reizvoll, jedoch ohne die abwechslungsreiche Kurvigkeit der anderen Pfade.

Ganz anderen Charakter haben naturgemäß die Strecken durch das Moor von Petersfehn bis Portsloge: schnurgerade über ausgewiesene ,,Moorstraßen", die eine eigentümliche Art von ,,Wellenreiten" möglich machen. Asphaltierte Wegqualität befährt man zwischen Edewecht und Torsholt, wo man auf einem Zickzackkurs schönes Weideland durchquert. In Edewecht kann man übrigens einen seltenen hölzernen Kirchturm sowie auch eine schön restaurierte Windmühle sehen, sticht man ein paar hundert Meter nach Süden ab.

In Westerstede sind die Straßen gespickt mit schönen Bürgerhäusern, besonders aus den Jahrzehnten um 1900.  Die gemütliche Fußgängerzone mit dem historischen Marktplatz , den vielen Geschäften und gastronomischen Betrieben lädt zum Verweilen und Einkaufen ein. Die Innenstadt mit dem Stadtpark Thalenweide verwandelt sich ab dem Frühjahr jedes Jahr in eine wahre Blumenstadt. Es lohnt auf jeden Fall auch der Blick auf den alten märchenhaften Bahnhof, ein verspieltes Produkt der Historienliebe der letzten Kaiserzeit.

Aber das Wahrzeichen der Stadt ist die beeindruckende St.-Petri-Kirche, deren mächtiger 48 m hoher Turm über der Fußgängerzone wacht. Mit dem modernen Klinikzentrum, das erstmalig ein Bundeswehrkrankenhaus und die Ammerlandklinik sowie viele andere medizinische Einrichtungen umfasst, wirbt Westerstede auch mit Recht als ,,Gesundheitsstadt im Grünen". Der typisch ammerländische Landschaftsraum am Südrand der Stadt Westerstede wurde zu einem Natur- und Erlebnispark mit dem ,,Garten der Jahreszeiten", vielen Wanderwegen und Nordic Walking Strecken erschlossen.


Alle Downloads

Bilder



Routen-Infos

Streckenlänge

58.4 km

Downloads

Weitere Routen

zur Übersicht

Bitte beachten: Geprüfte Route des ADFC Ammerland. Bitte beachten Sie, dass die vom ADFC-Routenpaten genannten Mängel derzeit behoben werden. Wir wünschen Gute Fahrt auf der Route 5.
Ihre Ammerland-Touristik

Tourbericht ADFC geprüft
Druckversion Kontakt Impressum