Vorfreude Prospektbestellung

Bestellen Sie ganz unkompliziert unser Prospektmaterial.

Zur Bestellung.

Radroutennavigator

Touren selber planen.
Genial einfach oder einfach genial!

Probieren Sie es aus …

Kulinarisches Ammerland

Die »ammersche« Gastlichkeit wird seit jeher durch Genuss und Gemütlichkeit geprägt.

Entdecke das kulinarische Ammerland.

Hoch hinaus!

Einmal kühn wie Indiana Jones über wackelige Hängebrücken schreiten? Der "Forest4Fun" in Conneforde bietet all dies und vieles mehr.

Erlebe das Outdoor-Abenteuer im Nordwesten.

Mit der Draisine auf der Schiene.

Natur entdecken auf eine andere Art!

Draisinenspaß für Alt und Jung!

Wanderregion Ammerland

16 Wander- und Spazierwege führen durch die Parklandschaft

Mehr zum Thema Wandern


Tante_Dolly

Het Drents Schildersgenootschap

Die niederländische Künstlergemeinschaft "Het Drents Schildersgenootschap" ist mit 27 Künstlerinnen und Künstlern zu Gast im Palais Rastede und stellt mit über hundert Arbeiten das aktuelle Kunstschaffen der Region Drenthe vor. Bereits 1954 gegründet kann die Gruppe auf mittlerweile rund 150 Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken.

 

Die Gruppe und die Ausstellung zeichnen sich durch die Vielfalt der gewählten Themen, künstlerischen Techniken und Richtungen aus. Rückgriffe auf die Tradition der niederländischen Malerei des "Goldenen Zeitalters" sind ebenso vorhanden wie Positionen des neuen Realismus, starke Einflüsse des Surrealismus, der Konzeptkunst und des Impressionismus.

 

Vorherschend ist das Thema der Landschaft. Die Region Drenthe ist von Moor- und Heidegebieten geprägt, die von Bächen, Tümpeln, Sümpfen und Seen durchzogen sind. Die menschlichen Eingriffe wie Wege, Flußbegradigungen, Stromleitungen und Bauten fügen sich wie selbstverständlich in die künstlerische Wahrnehmung ein, ohne der Landschaft etwas von ihrer Schönheit und ihrem Zauber zu nehmen. Gerade auf diese Weise wird der Prozess der ständigen Veränderung und des Verschwindens ursprünglicher Natur sehr eindringlich thematisiert. Weite und stark horizontal gegliederte Dünen- und Polderlandschaften, bewegter Wolkenhimmel und das Spiel des Lichts auf Wasserfläche, Feldern, Wiesen oder Hausdächern werden teils in realistischer, teils in impressionistischer Weise interpretiert, teils löst sich die Landschaft in abstrakten und atmosphärischen Farbfeldern auf.

 

Daneben zeigt die Ausstellung plastische, malerische und zeichnerische Arbeiten, die das menschliche Portät und Stimmungslagen interpretieren. Poetische und intime Situationen werden ebenso  dargestellt wie magische und befremdliche Raumsituationen, idyliische Plätze ebenso wie menschegefüllte Hallen. In den plastische Arbeiten zeigen Menschen wie Tiere auf faszinierende Weise ihr Wesen. Zerbrechlich wirkende vegetabile Formen scheinen sich zunehmend mehr Raum zu erobern.

 

Listige, humorvolle, versteckte und provozierende Botschaften übermitteln uns zahlreiche Künstler. Der Betrachter ist aufgefordert, die Bildaussage und die Rätsel zu entschlüsseln. Wortspiele und Bezüge in den Titeln und die Umdeutung von Fundstücken und Alltagsgegenständen erinnern an die magische Realisten, Surrealisten und Konzeptkünstler.

 

Die Ausstellung wird gefördert durch die OLB-Stiftung, die Gemeinde Rastede und den Landkreis Ammerland.



22. Mai - 24. Juli 2011



Details

Öffnungszeiten

Mi-Fr und So 11-17 Uhr und nach Vereinbarung

Eintritt

2,50 € / 1,50 €

Standort

Kontakt

Palais Rastede

Kunst- und Kulturkreis Rastede e. V.
Feldbreite 23
26180 Rastede
Telefon: (0 44 02) 8 15 52
Fax: (0 44 02) 91 69 10

info@palais-rastede.de
www.palais-rastede.de

Druckversion Kontakt Impressum