Das Zwischenahner Meer

Das Zwischenahner Meer ist das geographische Zentrum des Ammerlandes. Seine Fläche beträgt 554 ha, die Uferlinie beträgt 11 km. Die größte Tiefe ist ca. 5,50 Meter. Wertvolle Teilbereiche an der Nordwestbucht stehen seit langem unter Landschaftsschutz.
Entstanden ist das Meer vor etwa 10.000 Jahren als sogenannter Einbruchsee, als eiszeitliche Schmelzwasserströme einen unterirdischen Salzstock auslaugten und das überlagernde Erdreich einstürzte. Funde neolithischer Werkzeuge am Südostufer weisen auf eine vorgeschichtliche Besiedlung hin.



Das Ammerland als Hörspiel

Produziert von CultureCall

Details

Standort

Kontakt

Bad Zwischenahner Touristik GmbH

Auf dem Hohen Ufer 24
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 01 80/5 65 63 00
Fax: 0 44 03/6 11 58

tourist-info@kv.bad-zwischenahn.de
www.bad-zwischenahn.de